Dienstag, 1. Januar 2013

Frohes neues Jahr...

Hallo Ihr Lieben,

ich wünsche Euch ein schönes neues Jahr und viel Glück bei Euren Vorhaben.

Ich für meinen Teil habe mich wieder - wie jedes Jahr - ins neue Jahr geweint. Jedes Jahr Silvester wird mir klar, wie wenig ich im alten Jahr von meinen Vorhaben umgesetzt habe und bin dann immer total traurig. Und dann war halt dieses Jahr auch das erste Silvester ohne meinen Vater, der ja am 21.12.2012 gestorben ist und so von seinem Krebsleiden "erlöst" wurde. Auch wenn ich mir immer wieder sage, dass es für ihn so das Beste ist, tut es doch noch oft weh. Es fehlt halt jemand.

Liebe Grüße
Eure Silvia

Kommentare:

  1. Hallo Silvia,
    über Annelottes fand ich deinen Blog. Beim lesen dieses Beitrags musste ich schlucken, das klingt alles ziemlich traurig. Daher hoffe ich, dass es dir inzwischen wieder besser geht und sende dir unbekannter Weise alles Gute. Wir sind ja fast Nachbarn :)
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heike,

    sagen wir mal so: es muss ja. Das Leben geht ja weiter. Trotzdem wird man wahrscheinlich noch eine lange Zeit daran knapsen. Am Donnerstag wird noch mal ein kritischer Tag sein, denn da ist die Beisetzung von meinem Vater. Danach hoffe ich, dass so langsam wieder die Normalität in den Vordergrund tritt. Es wird immer wieder Zeiten geben, wo man merkt, dass da jemand fehlt, aber nun ja. Da müssen wir halt durch. Ich habe mir auch nie Gedanken darüber machen wollen, dass meine Eltern irgendwann sterben. Ich dachte immer, wenn es soweit ist, ist es immer noch früh genug. Aber vielleicht hätte ich das doch tun sollen, vielleicht käme ich dann etwas besser damit klar. Es gibt immer so viele "vielleichts". Ob wirklich alles anders wäre, weiß man nicht.

    Trotzdem einen ganz lieben Dank für Deinen Kommentar. Ich habe mich sehr gefreut und solche Kommentare helfen einem auch durch die schwere Zeit. Danke noch einmal.

    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. ;)